knuspriges Granola ohne zucker selber machen

Knuspriges Haferflocken Granola ohne Zucker selber machen (vegan)

Dieses knusprige Granola ist vollgepackt mit Haferflocken, Samen und Nüssen. Es ist komplett vegan und wird mit natürlichen Süßungsmitteln gesüßt. Du kannst es ganz einfach selbst zubereiten, dir einen kleinen Vorrat anlegen und morgens auf diese Weise ganz schnell und einfach ein super leckeres und nahrhaftes Frühstück genießen.

Knuspriges Haferflocken Granola ohne Zucker selber machen (vegan)

Super knuspriges Granola Rezept aus Haferflocken, Samen und Nüssen. Vegan, ohne Zucker und einfach lecker.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Backzeit:
    25 Minuten
  • Gesamtzeit:
    35 Minuten

Zutaten

10 Portionen
80 g Kokosöl, zerlassen
220 g Haferflocken Großblatt
160 g Haferflocken Kleinblatt
60 g gehobelte Mandeln
60 g Conflakes, ohne Zucker
40 g Kerne/ Samen (hier Hanfsamen, Leinsamen)
120 g grob gehakte Nüsse (hier Pekannüsse, Haselnüsse)
130 g Ahornsirup
1 TL Vanillepulver

Utensilien

  • Backofen

Zubereitung

  1. Backofen auf 160° Umluft vorheizen. Kokosöl ggf. in einem Wasserbad zum schmelzen bringen.
  2. Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen.
  3. Das geschmolzene Kokosöl erst mit dem Ahornsirup und dem Vanillepulver verrühren und anschließend unter die restlichen Zutaten mischen.
  4. Das Granola auf einem mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmäßig verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 160° Umluft für insgesamt 25 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit das Granola auf dem Backblech wenden.

Notizen

Serviere dazu Pflanzenmilch oder Joghurt mit frischen Früchten.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Das weltbeste Granola Rezept

Stell dir vor, du wachst morgens auf und springst direkt aus dem Bett, weil das weltbeste Granola darauf wartet, dir den Morgen zu versüßen. Mit einer Basis aus Haferflocken, verfeinert mit einer bunten Mischung aus Nüssen und Samen, bietet es eine perfekte Balance aus Crunch und Geschmack. Gesüßt wird es ausschließlich mit Ahornsirup und kommt so ohne industriellen Zucker aus.

Ich esse es am liebsten mit Kokosjoghurt und frischen Früchten wie Banane, Pfirsich oder Beeren. Manchmal aber auch ganz einfach mit Mandelmilch oder pur als süßen Snack zwischendurch.

Knuspermüsli ohne Zucker mit Kokosöl

Durch die Zugabe von Kokosöl wird das Granola schön knusprig. Ich empfehle an dieser Stelle das Kokosöl immer in Bio-Qualität zu kaufen. Das Kokosöl hat viele gesundheitsfördernde Eigenschaften, es wirkt antibakteriell und antiviral und wirkt Herzkrankheiten entgegen. Es ist eins der natürlichsten Öle, die es gint und es kann, Studien zufolge, sogar beim Abnehmen helfen.  

knuspriges Granola ohne zucker selber machen

Wie bewahre ich selbstgemachtes Granola am besten auf?

Das selbstgemachte Granola sollte luftdicht verschlossen, zum Beispiel in einem Glas, an einem dunklen Ort aufbewahrt werden. Eine Vorratskammer oder ein Schrank eignen sich dafür am besten.

Wie lange ist selbstgemachtes Granola haltbar?

Richtig gelagert ist das Granola 1-2 Monate haltbar. Wobei es bei mir nie länger als 1-2 Wochen überlebt hat, da es einfach viel zu lecker ist, um es so lange stehen zu lassen.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann verlinke mich auf Instagram @appet_eye_zing

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen